(Foto: von der Heyde)

Willkommen beim Förderverein „Umweltschule in Europa Niedersachsen e.V.”

Der Förderverein wünscht gute Erholung in den Herstferien! 

25 Jahre Internationale Nachhaltigkeitsschule/Umweltschule in Europa in Niedersachsen! Dieser Meilenstein wurde kürzlich von Kultusminister Tonne bei einem Fototermin gewürdigt, siehe:  https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/internationale-nachhaltigkeitsschule-umweltschule-in-europa-25-jahriges-jubilaum-in-niedersachsen-gluckwunsche-und-dank-von-kultusminister-tonne-192849.html

Die Freude über dieses Jubiläum ist aber leider gedämpft, denn das Schuljahr 2020/21 ist geprägt von der Frage, wie im Zeichen der Pandemie der Schulalltag gestaltet werden kann. Alle wünschen sich einen möglichst normalen Zustand zurück, aber davon ist die Gesellschaft und damit auch der Schulbetrieb weit entfernt. Auch die laufenden und geplanten Umweltschule-Projekte sind davon betroffen. Die niedersächsische Projektleitung und die Veranstalter haben entschieden, den Zeitraum 2019-2021 zu verlängern und flexibler zu gestalten, mit Auszeichnungen im Herbst 2022.

Diese Termine und weitere Informationen rund um das Umweltschule-Projekt und unseren Förderverein haben wir in unserer Mitgliederinformation 6/2020 zusammen gestellt: Wir berichten u.a. über die 23 Beiträge zu unserer Aktion „Unsere besten Umweltschule-Projekte“ . Außerdem im Überblick: Das Projekt aktuell in Niedersachsen, national und international. Mitglieder_Info 6_2020 USE Förderverein 

Wie kann trotz Corona der Unterricht “draußen”, die Arbeit von Umwelt- und Natur-AGs und Exkursionen sicher gestaltet werden? Die Kooperationspartner der Schulen im Bereich BNE haben begonnen, entsprechende Hygiene-Konzepte zu entwickeln und in ihre Angebote zu integrieren. (Beispiele im Netz u.a.: NNA Schneverdingen, NUA NRW). Als Fundgrube für nachvollziehbare Anregungen erscheint uns das Referat/Webinar „Naturvermittlung in Zeiten der Corona-Krise“ aus Österreich. Zu beachten ist, dass der “maskenfreie” Abstand in Österreich nur 1 m betragen muss, in Deutschland dagegen 1,5 m. Naturvermittlung-in-Corona-Zeiten_alle-Zielgruppen

Vom 22.09.-29.09.2020  fand unter dem Motto „Deutschland rettet Lebensmittel!“ erstmalig eine bundesweite Aktionswoche statt: https://www.zugutfuerdietonne.de/ueber-uns/aktionswoche/aktionen-nach-kategorie/   Für Schulen stehen Materialien, online-Angebote und Ideen zum „Zuhause mitmachen“ zur Verfügung. 200616_ZgfdT_Aktionswoche_Aktionsleitfaden

Das niedersächsische Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht hat eine tolle Idee verwirlicht: Erstellen eines digitalen Kochbuch mit dem Seminarfach „Klimawandel“:  Kann ich – Pack ich – Koch ich“ – Regional, saisonal, nachhaltig und vegetarisch – coole, klimafreundliche Gerichte für jede Gelegenheit

Viele interessante neuen Anregungen zu den Sustainable Development Goals (SDG) bietet die internationale Ecoschools-Seite: https://www.ecoschools.global/lesson-plans-for-teachers  

Informationen der Schulbehörde zum Umweltschule-Projekt gibt es hier: https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/bu/schulen/schulentwicklung/bne/umweltschule , zum Beispiel eine Liste der Schwerpunktthemen, u.a.: Nachhaltiger und fairer Konsum, Europa im Blick, Klimawandel und Energiewende.

Der Förderverein wünscht allen Projektschulen alles Gute für das neue Schuljahr! Passen Sie gut auf sich und andere auf! Sie erreichen uns per E-Mail:

foerderverein@umweltschule-niedersachsen.de

Mit herzlichen Grüßen, Ihre Ursula von der Heyde

Links zum Thema Nachhaltigkeit (Quelle: https://nibis.de/lernen-zu-hause—eine-ideensammlung_13560)