Informationen


Allgemeine Informationen zum Projekt

„Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule “ ist eine Ausschreibung der internationalen Stiftung für Umwelterziehung F.E.E. (Foundation for Environmental Education), Aktuell beteiligen sich inzwischen weltweit ca. 30.000 Schulen in 50 Staaten an dem Projekt (Quelle: www.ecoschools.global 2/2017)

Für Deutschland ist die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU) Projektträger, acht Bundesländer sind beteiligt. Im Schuljahr 2017/2018 nahmen ca. 900 Schulen an der Ausschreibung teil. In Niedersachsen liegt die Zahl der beiteilgten Schulen aktuell bei 338(Quelle: Ausschreibung 2016-2019)

Das Projekt zielt auf die Entwicklung umweltverträglicher Schulen und die Verankerung einer Bildung für nachhaltige Entwicklung in Curriculum und Schulleben.

Unabhängig von ihrer Ausgangssituation und ihrer Schulform können alle Schulen die begehrte Auszeichnung „Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule “ erhalten, wenn sie innerhalb der zweijährigen Projektzeit ein selbst entwickeltes Konzept zur Verbesserung ihrer Umweltverträglichkeit erfolgreich umsetzen konnten. (Quelle: DGU, www.umwelterziehung.de)

In Niedersachsen wird aufgrund einer Umstellung der Projektzeitraum einmalig auf drei Jahre erweitert (Teilnahme 2016-2019)

Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung e.V.
Geschäftsstelle Schwerin
Hagenower Str. 73
19061 Schwerin * Germany
Homepage: www.umwelterziehung.de
Email: umwelterziehung-schwerin@sn.imv.de
Tel:+49 385 3993184 Fax:+49 385 3993185

Foundation for Environmental Education
International Secretariat
Scandiagade 13
2450 Copenhagen SV * Denmark
Homepage: www.ecoschools.global
Email: info@fee.global
Homepage: www.fee.global
Tel: +45 3328 0407 Fax:+45 3379 0179